SV-Loccum

 CM02

Zweimal Gold, einmal Silber und ein Rekord bei der Landesmeisterschaft Bogen im Freien

 

Die Landesmeisterschaft Bogen im Freien 2017 in Wieckenberg ist zu Ende. Für die Teilnehmer des SV Loccum-Bogensport bleibt als Resümee neben Glück und Freude auch ein wenig Enttäuschung. Aber der Reihe nach.

Zunächst blieben von den zehn qualifizierten Schützen nur noch neun übrig, da einer am ersten Turniertag absagte. 

Dieser erste Turniertag hatte es aber in sich. Wie immer waren die  Compoundmädels die eigentlichen Stars: Zweimal ein komplettes Podest. In der Einzelwertung siegte Nicole Posnanski deutlich vor ihrer Zwillingsschwester Kerstin. Marie Bürkel wurde Dritte.

In der Mannschaftswertung holten die drei noch einmal Gold. Dazu schossen sie einen neuen Juniorenrekord in der Compoundklasse. Der alte Rekord aus 2004 vom BSC Garbsen wurde damit geknackt.

Nach 2016 haben sie erneut einen Landesrekord in der 50m-Disziplin aufgestellt. Damit sind sie endgültig in der „Hall of Fame“ angekommen und eine Klasse für sich!  

Die beiden anderen Compoundschützen, Ralf Göttner und Holger Rothe, kamen nicht in die Medaillenränge.TP01

Der zweite Turniertag stand im Zeichen der Recurveschützen. Es war der Tag der Tabea Poppe, die in der Schülerklasse die Silbermedaille holte. Sie wurde zusätzlich noch in den Jugendkader des NSSV eingeladen. Hier werden die besten jungen Bogenschützen Niedersachsens sportlich besonders gefördert.

Noemi und Jens Poppe landeten im Mittelfeld.  Tom Robin Puschmann kam in der Jugendklasse nicht über einen 12. Platz hinaus. Für ihn als Turnierneuling jedoch ein respektables Ergebnis.

Für Nicole Posnanski beginnt nun das Warten und Zittern, ob ihr Ergebnis für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft reichen wird.  Der Deutsche Schützenbund wird die Limitringzahlen frühestens am 29.07.2017 veröffentlichen.

 

Die offizielle Ergebnisliste des NSSV gibt es HIER.  

 

Bilder: SV Loccum-Bogensport